Netzwerkmanagement

Organigramm Übergangs- und Ausbildungsmanagement Stadt Fürth
Organigramm Übergangs- und Ausbildungsmanagement

Beauftragt mit der kommunalen Steuerung und Koordinierung des lokalen Übergangssystems in der Stadt Fürth ist das Projektbüro für Schule und Bildung, kurz PSB. Angesiedelt ist das PSB im Referat für Schule, Bildung und Sport und hier als Stabsstelle direkt dem 2. Bürgermeister und Bildungsreferenten unterstellt. In diesem Rahmen ist das PSB mittel- oder unmittelbar in alle relevanten kommunalen Entscheidungsprozesse eingebunden.

Seit 2006 moderiert das PSB das Kommunikationsforum „Vertrauensnetzwerk Schule–Beruf“, in dem alle relevanten Akteure der beruflichen Bildung und Integration in der Stadt Fürth zusammenarbeiten, um Strukturen, Bedarfslagen, Beteiligungsoptionen und Verfahrenswege an den Übergängen zu klären, getrennte Zuständigkeiten und Doppelstrukturen zu überwinden, berufsintegrative Maßnahmen aufeinander abzustimmen und die Übergänge zwischen Schule und Ausbildung in Fürth sicherer zu gestalten.

Zwischen 2010 und 2013 förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Programm „Perspektive Berufsabschluss“ die Arbeit des „Vertrauensnetzwerks Schule-Beruf“ im Förderschwerpunkt „Regionales Übergangsmanagement“.