Archiv

Projektarbeit wird im Schul- und Bildungsreferat der Stadt Fürth seit 2002 betrieben. Startschuss war das große Bundesprogramm „Lernende Regionen“, in dem Fürth zusammen mit den Nachbarstädten Erlangen und Nürnberg eine von 80 „Lernenden Regionen“ in der Bundesrepublik bildete. Mittlerweile erfolgreiche Formate wie „Deutsch im Koffer“ oder „Check Out“ waren einst Fürther Teilprojekte der „Lernenden Region“.

Danach kam es zu einer inhaltlichen Schwerpunktsetzung im Handlungsfeld „Übergang Schule-Beruf“. Dies war zum einen der Notwendigkeit vor Ort geschuldet, zum anderen fanden sich zu diesem Thema aber auch die meisten kooperationswilligen Partner. Im Rahmen der Projekte „Vertrauensnetzwerk Schule-Beruf“ (2006-2008) und „B³ - Bildung, Begleitung, Beruf“ (2008-2010) wurde in Fürth zusammen mit vielen Partnern und Akteuren eine innovative und abgestimmte Projektlandschaft für Haupt- bzw. Mittelschüler/innen aufgebaut. Im Rahmen des Programms "Perspektive Berufsabschluss" konnte mit dem Projekt "Regionales Übergangsmanagement RÜM Fürth" (2011-2013) das Übergangsgeschehen in der Stadt Fürth umfassend analysiert und systematisiert werden.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich ausführlich über die Ergebnisse der Projektarbeit  der vergangenen Jahre informieren.